StartseiteMessenCaravan-Salon 2018

Weinsberg CUVlution Studie in Liquid-Chrom-Orange


Besucherrekord beim 57. CARAVAN SALON2018

Der CARAVAN SALON DÜSSELDORF 2018 hat alle Erwartungen übertroffen und konnte das Rekordergebnis des Vorjahres noch einmal deutlich steigern. Die weltweit größte Messe für Reisemobile und Caravans erlebte bei der 57. Auflage die bestbesuchte Veranstaltung ihrer Geschichte. In den vergangenen zehn Tagen wurden 248.000 Besucher (2017: 232.000) auf dem Düsseldorfer Messegelände begrüßt. Die Urlaubsform der mobilen Freizeit liegt weiter voll im Trend. Dank Rekordzahlen bei Neuzulassungen ist die generelle Stimmung in der Caravaningbranche ausgezeichnet. „Das war auch auf dem CARAVAN SALON deutlich zu spüren. Die Atmosphäre in den Hallen bei Ausstellern und Besuchern war hervorragend. Erneut konnten wir mit 35 Prozent einen sehr hohen Wert an Erstbesuchern verzeichnen. Für diese Neueinsteiger haben wir mit der StarterWelt eine serviceorientierte und kundenfreundliche Beratungsstelle im Angebot. Auffällig war auch, dass sich noch mehr junge Familien mit Kindern für diese Urlaubsform interessieren“, sagt CARAVAN SALON-Director Stefan Koschke.

Insgesamt präsentierten mehr als 600 nationale und internationale Aussteller ihre Innovationen und aktuellen Modelle in 13 Hallen sowie dem Freigelände. Auf über 214.000 Quadratmetern wurden rund 2.100 Freizeit-Fahrzeuge gezeigt, außerdem Zubehör, technisches Equipment, Ausbauteile, Vorzelte, Mobilheime. Darüber hinaus präsentierten sich Campingplätze, Reisemobilstellplätze sowie Reisedestinationen. In diesem Jahr sind viele Fachbesucher aus Asien, Australien und den USA registriert worden, außerdem war ein extrem hohes mediales Interesse festzustellen. So zeigten sich die Aussteller des CARAVAN SALON zufrieden und berichteten von sehr guten Verkaufsabschlüssen.

Suchen musste der Reisewillige allerdings lokal emissionsfreie Antriebstechniken. Immer noch ist der Dieselmotor vorherrschend. Allerdings integrierte Merdedes eine im Konzern gut erprobte Technologie in ein Reisemobil.


Ser Mercedes Sprinter F-CELL ist ein Berennstoffzellenprototyp, der Dank 4 Wasserstofftanks und einer 105 kw Plug-In Batterie, eine Gesamtreichweite von 530 Kilometern ermöglicht. Sollte das Wasserstofftankstellennetz in Europa flächendeckend ausgebaut werden, wäre ein schnelles Auftanken an jeder Wasserstofftankstelle möglich. Zudem kann die integrierte Brennstoffzelle als umweltfreundlicher Energielieferant für Kühlschrank und TV genutzt werden.

Dethleffs präsentierte den batterieelektrisch angetriebenen COCO e-Caravan, der über eine elektrisch angetriebene Achse und Bordbatterien verfügt. Diese Technik schiebt im Fahrbetrieb mit an und unterstützt z.B. ein elektrisch angetriebenes Zugfahrzeug. Verkaufsstart und Preis sind allerdings noch unklar.


Knaus zeigt sportlich-bullige Camper Studien, den Weinsberg CUVolution und den Knaus CUVision. CUV steht dabie für "Caravaning Utility Vehicle". Das Design der beiden Studien ist zukunftsweisend.
Der CuVolution fällt besonders durch seine extravagante Lackierung auf. Ein Kupfer Metallic-Lack namens "Liquid-Chrom-Orange" in Kombination mit matt-anthrazit-farbenen Zierstreifen. Dazu gibt's massive Lufteinlässe, Seitenschweller und einen markanten Dach-Heckspoiler Marke, wie bei Tourenwagen. Was außerdem nicht fehlen darf: Große, breite 20-Zoll-Felgen. Was dem Fahrzeug ein recht aggressiven Look verleiht und mit Sicherheit für Aufsehen sorgt!

CuVision-Studie im sportlichen Look
Richtig bullig wirkt auch die Knaus CuVision-Studie. Für den sportlichen Look sorgen eine tiefliegende Frontschürze, Chrom-Zierelemente und 22-Zoll-Fünfspeichenfelgen. Den bösen Blick liefern Xenon-Scheinwerfer. Optisch wirklich schöne CUVs, allerdings noch ohne Innenausbau, ob die beiden Vans überhaupt eines Tages auf den Markt kommen, verrät Knaus nicht.

VW verkündet den Namen seines neuen Campingbus-Modells auf Crafter Basis: Den Grand California. Das Serienmodell bekommt Standard-Hecktüren und soll in 6 Meter oder 6,80 Meter Länge Anfang 2019 erhältlich sein. Der VW Crafter ist zurzeit einer der modernsten Transporter, die auf dem deutschen Fahrzeugmarkt erhältlich sind. Die größte Überraschung ist der Grundpreis von unter 55.000 Euro für den Grand California 600 mit 130kw Frontantrieb und 8-Gang-Automatik. Der 6 Meter lange Crafter-Ausbau hat im Heck einen Schlafbereich mit Querbett, dessen Schlaffläche die Maße 1,95 x 1,40 Meter hat. Das neu entwickelte Hochdach kann in diesem Modell wahlweise zusätzlich mit einen Kinderbett bestellt werden – so wird der California 600 ein ideales Reisemobil für Familien. Wird das Kinderbett mitbestellt, wird der Grand California automatisch mit einem großen Panoramadach ausgeliefert.

Grand California 680: Der 6,80 Meter lange Kastenwagenausbau hat im Heck ein Längsbett, das mit einer Liegefläche von 2,00 x 1,70 Metern noch größer ist. Außerdem bringt diese Version noch mehr Stauraum mit. Der 680 ist mit einem ausgebauten Serien-Superhochdach des Crafter ausgestattet. Somit ist dieser Crafter-Ausbau ein sehr komfortabler Campingbus mit viel Raum für zwei Personen.

Die Halbdinetten-Sitzgruppe bilden die vorderen drehbaren Sitze zusammen mit der Rückbank, dahinter ist eine fast ein Quadratmeter großes Bad untergebracht. Hier befinden sich ein WC, eine Dusche und ein Klappwaschbecken – somit ist der Raum bestmöglich ausgenutzt. Ein schönes Detail: Im Unterschrank ist ein Toilettenpapierhalter untergebracht und so vor Spritzwasser geschützt. Außerdem sorgt ein Bewegungsmelder dafür, dass sich beim Betreten des Bads die Beleuchtung automatisch einschaltet. Serienmäßig ist zusätzlich eine Außendusche an Bord, deren Wassertemperatur geregelt werden kann. Der Frischwassertank fasst 110 Liter.

Die Küche im Grand California besteht aus einem Zweiflammherd und einer Edelstahlspüle. Der Kühlschrank ist als Schublade in die Stirnseite des Küchenblocks eingebaut. Somit kann er sowohl von innen als auch von außen erreicht werden. Zusätzliche Schubladen in der Küche bieten viel Stauraum. Weitere Verstaumöglichkeiten bieten die Hängeschränke, die einmal das Heck komplett umlaufen. Sie besitzen teils gegenläufig öffnende Klappen.

Die meisten Schränke und Oberflächen sind in Weiß gehalten. Den Kontrast dazu bilden Zierelemente aus Aluminium und der Boden in Schiffsplanken-Optik. Vier Rahmenfenster mit integrierten Rollos und zwei große Dachfenstern spenden viel Licht. Eine Gasheizung, die optional auch mit einer Dieselheizung getauscht werden kann, sorgt für Wintertauglichkeit.

DER BÜRSTNER IXEO I 746 LIMITED: #WOHNFÜHLEN GANZ EXKLUSIV

Kehl.- Bürstner feiert in diesem Jahr seinen 60. Geburtstag und ist nach wie vor ein bekannter Name in der Branche. Bereits seit vielen Jahren legt die Marke großen Wert auf das Design und die Ausstattung seiner Wohnmobile und Wohnwagen. Deshalb hat sich das Team um Produktmanager Markus Pangerl anlässlich des Jubiläums dazu entschlossen, ein limitiertes Wohnmobil in der elegantesten Weiterentwicklung der Bürstner Markenbotschaft #wohnfühlen auf den Markt zu bringen. Nur sechzig Fahrzeuge dieses Modells werden produziert und verkauft.

Der Ixeo I 746 Limited kombiniert das Design der auf dem Caravan Salon 2017 vorgestellten Wohnmobilstudie Harmony 2 mit der Seriengestaltung der Ixeo I Baureihe. Das Ergebnis ist ein Wohnmobil, das sich sehen lassen kann. Außen ist das Fahrzeug mit seinen bekannten Bürstner Attributen, den 18 Zoll Kompletträdern und seinem außergewöhnlichen Farbdesign in Bicolor-Optik ein echter Hingucker. Im Inneren besticht es mit seiner Eleganz und dem attraktiven Grundriss, der aus der Wohnstudie übernommen wurde. Tagsüber bietet die gemütliche Hecklounge die Annehmlichkeiten eines Wohnzimmers, nachts lädt das seitliche Queens-Hubbett zum erholsamen Schlaf ein. Zu den Besonderheiten des Wohnmobils zählt das bodentiefe Fenster, das die Natur ins Innere holt und dem Raum dadurch seinen ganz eigenen Wohnfühlcharakter verleiht.

Ergänzt wird der einzigartige Grundriss durch viele Details, die ebenfalls zur Wohnlichkeit beitragen: das ansprechende Eingangselement, die neuen Leseleuchten und die hochwertige Lederausstattung, die mit ihrer Bestickung das harmonische Ambiente unterstreicht. Auch das Variorollo mit neuem Farbdesign im Heck, die Fenix Küchenoberfläche, die Glasvitrine über der Sitzgruppe oder der Kapselhalter inklusive Gewürzboard geben einem das Gefühl, zuhause zu sein.

In Punkto technische Ausstattung hat der Ixeo I 746 Limited ebenfalls viel zu bieten – vom 177 PS Heavy-Chassis über das Automatikgetriebe und das Navigationsgerät inklusive Rückfahrkamera bis hin zum Wechselrichter. Hier wurde an alles gedacht.







Unter den zahlreichen Luxus Wohnmobil Herstellern zeigte MORELO den neuen PALACE TREND 88Le, der für € 318.510 erhältlich ist. Im Fahrzeugheck kann man ein zusätzliches Fahrzeug verstauen.
Der gezeigte MORELO PALACE TEREND 88Le verfügt über eine IVECO Daily Basis und fasziniert mit besonders markantem, maskulinem und dynamischem Design. Die klare Linienführung wirkt schick und elegant. Die optional erhältliche extrabreite WideAxle verleiht dem Fahrzeug ein sehr gutes Fahrgefühl. Optional ist er auch auf IVECO EUROCARGO oder MERCEDES ATEGO Chassis erhältlich und bietet dann statt 7,5 Tonnen stolze 10-15 Tonnen Gesamtgewicht.

Bürstner präsentierte neben seinem auf 60 Stück limitierten Sondermodell die Caravan Studie "Harmony". Der Caravan bietet durch die durchdachten Detaillösungen sehr viel Wohnraum. Das Interieur ist geschmackvoll eingerichtet. Das Wohnraumgefühl wird durch zusätzliche, große Fenster in der Seitenwand und im Dach verstärkt. Die Innenraumbeleuchtung trägt dazu zusätzlich bei.



Für den Gelegenheits-Camper, der nicht lange Zeit mit dem Aufbau eines Zeltes vergeuden will, gab es zahlreiche Dachzeltlösungen zur Auswahl, einige davon stellen wir Ihnen nachfolgend in unserer Bildergalerie vor.

Sie müssen Ihren Flash-Player aktualisieren.

Klicken Sie hier, um Ihren Flash-Player zu aktualisieren.

Weitere Fahrzeuge finden Sie in unserer Bildergalerie. Der 58. CARAVAN SALON DÜSSELDORF findet vom 30. August (Fachbesucher- und Medientag) bis 8. September 2019 statt.

Link: www.caravan-salon.de

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Druckbare Version