StartseiteMessenMusikmesse & Pro Light+Sound 2018

MUSIKMESSE UND PROLIGHT + SOUND 2018

Musikmesse & Prolight + Sound 2018
Die Frankfurter Musikmesse beiendruckt jährlich mit Weltstars, Live-Demos, Fun und Entertainment ohne Ende


Frankfurt, 14.04.2018. Die "Musikmesse" und die "Prolight + Sound" machten Frankfurt zu einem Mekka der Musik- und Showbranche: Die Musiklegenden En Vogue und Dionne Warwick traten ebenso auf, wie der deutsche European-Song-Contest-Kandidat Michael Schulte. Von analog bis digital: Die Musikmesse und Prolight + Sound zeigten das Beste aus zwei Welten und brachten Musik in die Stadt.

Die Musikmesse ist die europaweit wichtigste Messe für Instrumente und Musikproduktion. Die Messe wartete mit einer ganzen Palette von Konzerten auf und in der Festhalle führte PRG im halbstundentakt eine beeindruckende Laser- und Lightshow mit Seilakt vor. Beim Musikmesse Festival sind jedes Jahr in verschiedenen Frankfurter Clubs, Bars und Konzerthallen rund 60 Auftritte von bekannten Künstlern und neuen Talenten zu erleben. Mit dem Live Entertainment Award und dem Grand Finale des 8. Internationalen Deutschen Pianistenpreises begann eine Woche, die ganz im Zeichen von Produktinnovationen, Wissenstransfer, dem musikalischen Nachwuchs und Konzert-Highlights auf dem Messegelände und in der Stadt stand.

Prolight + Sound im Zeichen digitaler Vernetzung

Die Prolight + Sound zeigte die Event- und Medientechnikbranche in all ihren Facetten. Neben immersiven Technologien, die die Grenzen zwischen Realität und virtueller Wahrnehmung verschwimmen lassen, bildet die Messe besonders die immer weiter vorschreitende digitale Vernetzung ab. Von Licht- und Tonmischpulten über Verstärker und Soundkarten bis hin zu Lautsprechern, und Bildschirmen: Einzelne Komponenten kommunizieren zunehmend über IP-Protokolle miteinander, das „Internet der Dinge“ wird in der Veranstaltungstechnik immer mehr zur Realität.

Die Innovationskraft der Branche ist enorm – und somit auch der Bedarf der Marktteilnehmer, sich über aktuelle Trends auf dem Laufenden zu halten. Über 100 Lectures, Panels und Workshops geben Aufschluss über neue Technologien und Anwendungsfelder, rechtliche Rahmenbedingungen, zeitgemäße Event-Inszenierung sowie Sicherheit, Personalentwicklung und Marketing in der Veranstaltungsindustrie.

Messeduo bündelt Expertise in der Abteilung Business Relations & Entertainment

Wolfgang Weyand verantwortet ab Oktober das Rahmenprogramm der Musikmesse und Prolight +Sound bei der Messe Frankfurt Exhibition GmbH. Er übernimmt die Leitung der Abteilung Business Relations & Entertainment und verantwortet in dieser Funktion das gesamte Rahmenprogramm der Musikmesse und der Prolight + Sound, von speziellen Informations-, Networking- und Weiterbildungsangeboten für Fachbesucher bis hin zum Entertainment-Programm auf dem Messegelände und in der Stadt. Darüber hinaus wird er Ansprechpartner für Verbände, sowie für die Ansprache externer Kooperationspartner verantwortlich sein. In seiner Funktion berichtet Weyand an Michael Biwer, Group Show Director des Geschäftsbereichs „Entertainment Media & Creative Industries“.

„Wir freuen uns, dass Wolfgang Weyand seine langjährige Erfahrung in der Kultur- und Kreativwirtschaft zukünftig der Messe Frankfurt zur Verfügung stellt“, sagt Michael Biwer. Weyand veranstaltete als Geschäftsführer der Weyand Entertainment Consulting GmbH im Auftrag der Musikmesse zuletzt in 2016 und 2017 das Musikmesse Festival mit einer großen Bandbreite an Konzerten unterschiedlicher Stilrichtungen. Bereits in den Jahren zuvor engagierte er sich als Organisator der Musikbiz Lounge & Congress als Partner der Musikmesse. „Der Spirit der Musikmesse und der Prolight + Sound hat mich schon immer begeistert. Ebenso die Vision, ein Momentum der Musik in Frankfurt zu erzeugen, was durch das Musikmesse Festival gelungen ist. Ich freue mich, Teil dieser Community zu sein und mit Ausstellern, Verbänden und Partnern beider Messen vertrauensvoll zusammenzuarbeiten“, so Weyand.

Wolfgang Weyand arbeitet seit mehr als 25 Jahren im Event- und Entertainmentgeschäft. Nach Abschluss des Jurastudiums mit Schwerpunkt Urheber- und Medienrecht und Anfängen in der Tonträgerindustrie gründete er 1993 seinen eigenen Musikverlag. Bis 2006 war Weyand Geschäftsführer der Sound of Frankfurt Veranstaltungs GmbH, die mit jährlich 500.000 Besuchern eines der größten Musikfestivals bei freiem Eintritt in Deutschland veranstaltete. Mit dieser Firma verantwortete er auch die „Jahrtausendfeier“ der Stadt Frankfurt am Main zum Jahreswechsel 1999/2000. In 2015 leitete er im Team mit Voss+Fischer das Kulturprogramm des von der Messe Frankfurt im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) organisierten Deutschen Pavillons auf der EXPO in Mailand mit über 650 Programmpunkten. 2017 ist Wolfgang Weyand der Leiter des Kulturprogramms des Deutschen Pavillons bei der EXPO in Astana/Kasachstan in Zusammenarbeit mit a.s.s. concert & promotion GmbH im Auftrag des BMWi und in Zusammenarbeit mit der Hamburg Messe und Congress GmbH. Nach Abschluss des Projekts im September tritt er seine neue Position bei der Messe Frankfurt an. Die Weyand Entertainment Consulting GmbH bleibt bestehen. Sein ehrenamtliches Engagement als Vorsitzender des Interessenverbands Musikmanager & Consultants e.V. (IMUC) und des Clusters der Kreativwirtschaft in Hessen e.V. (CLUK) führt Weyand fort.

Wer dieses Jahr nicht dabei war, sollte die kommende Musikmesse und Prolight + Sound 2019 in seinen Terminkalender aufnehmen. In unserer Bildergalerie finden Sie Fotos von der diesjährigen Messe. Die kommende Musikmesse und Prolight + Sound findet vom 2. bis 5. April 2019 statt. Für Musiker und Musikfans lohnt sich ein Besuch allemal und die zahlreichen Lightshows und Bühnensoundtechnik begeistern die Besucher jedes Jahr.




(TE)


Druckbare Version