Essen & Trinken


2. Gourmetsalon im Schlosshotel Kronberg - Sterneköche, Winzer & Gourmets

Kronberg im Taunus, 19.03.2016.
Bereits zum zweiten Mal verwandelte sich das Schlosshotel Kronberg zum Mekka für Gourmets und Genießer aus ganz Deutschland.

Beim Betreten der Vorhalle des des Kronberger Schlosshotels, mit dem großen, kunstvoll verzierten Kamin und dem majestätisch anmutendenden Kronleuchter, tritt sofort ein Gefühl der Behaglichkeit und Entschleunigung ein. In dem wunderschönen Ambiente des Schlosses, das sich im Auge des Betrachters wie ein Märchenschloss präsentiert, fühlt man sich in die Zeiten der Kaiser, Könige und Fürsten zurückversetzt. Nur wenige Orte in Deutschland bieten ein so außergewöhnlich schönes Ambiente für ein Gourmet-Event der Extraklasse.

Das Schlosshotel Kronberg zählt zu den außergewöhnlichsten Schlosshotels in Deutschland. Im Jahre 1893 wurde das Schloss von Victoria Kaiserin Friedrich erbaut und spiegelt noch heute die Eleganz und Atmosphäre dieser Epoche wider. Das historische Hotel verfügt über insg. 62 liebevoll von der berühmten Innenarchitektin Nina Campbell eingerichtete Zimmer und Suiten. Heute gehören das Schlosshotel Kronberg, genauso wie der Hessische Hof in Frankfurt und viele weitere Objekte, zur Hessischen Hausstiftung, die ihren Sitz in Kronberg hat.


Copyright Pressedienst Spirit-of-Eventainment.de

Sie müssen Ihren Flash-Player aktualisieren.

Klicken Sie hier, um Ihren Flash-Player zu aktualisieren.


Den Auftakt des Abends bildete ein Champagner-Empfang mit Laurent-Perrier. Küchenchef Jörg Lawerenz und seine hochdekorierten Kollegen präsentierten an unterschiedlichen Live-Stationen,
wie der Schlossküche und den historischen Salons, ihre Kochkünste. Für die zahlreichen Gäste wurde eine Vielzahl von kulinarischen Köstlichkeiten bereit gehalten, die wiederum von erlesenen Weinen
berühmter Weingüter aus ganz Europa begleitet wurden.

Die Gäste durften sich auch auf ein Wiedersehen mit Sarah Henke freuen, die das Restaurant Yoso in Andernach betreibt, und deren Gericht mit Iberico-Bäckchen und Bohnen wunderbar zu den Weinen von Mähler-Besse aus dem Bordeaux harmonierte. Nils Henkel, der zweifache Sternekoch und langjähriger Küchenchef von Schloss Lerbach, zauberte einen Seesaibling mit Holunder-Kapern-Vinaigrette auf den Teller, der von einem 2014 Sauvignon Blanc Selektion des Weingutes Emil Bauer & Söhne/Pfalz begleitet wurde.

Hans Horberth, 2-fach sterneprämierter Gastkoch aus der Region, kreierte einen herrlichen Gang aus Perlhuhnbrust mit marinierter Jakobsmuschel zu einem Grünen Veltliner vom Weingut Sax in Langenlois in Österreich. Ebenfalls zu Gast war Ronny Siewert, der berühmte Küchenchef vom Gourmetrestaurant Friedrich Franz im Grand Hotel Heiligendamm, der eine Gänseleber „Selektion“ kredenzte, die von einer hervorragenden 2006er Weißen Burgunder Beerenauslese vom Weingut Friedrich Becker aus der Pfalz begleitet wurde.

Patrick Spies, Küchenchef im L´Étable Romantik Hotel zum Stern in Bad Hersfeld, servierte einen Beef-Tea, Tatar und Ochsenschwanzgelee. André Tienelt, Küchenchef im Gourmetrestaurant Wilder Ritter in Durbach, überraschte mit Jakobsmuscheln, Kalamansi und Kopfsalat, dazu wurde ein Spätburgunder Barrique vom Weingut "Dr. Heger" und ein Bio Weissburgunder von Weingut "Klumpp" gereicht.

Hausherr und Gastgeber, Jörg Lawerenz, präsentierte einen Kaisergranat mit Tom-Kha-Gai-Aromen, welche von einem von 2012 Weißen Burgunder – „Schlangenpfiff, Großes Gewächs" des Weingutes Münzberg/ Pfalz begleitet wurde. Selbstverständlich war auch das hauseigene Weingut "Prinz von Hessen" mit seinen Weinen vertreten, die vornehmlich zu Dessert und Käse gereicht wurden. Unserem
Redaktionsteam gefielen hierbei insbesondere die 1996er Riesling Auslese und "Dachsfilet" vom Johannisberg im Rheingau.

Zusätzlich präsentierten sich die Weingüter Tenuta Alois Lageder und Klaus Gundel aus Italien, sowie Mähler-Besse aus dem Bordeaux. Die Gäste hatten das Vergnügen, vielen Sterneköchen live über die Schulter zu schauen und ein kulinarisches Event der Extraklasse zu genießen. Verschiedene musikalische Live-Acts sorgten dafür, dass bis in die frühen Morgenstunden gefeiert werden konnte.

Das Traditionsunternehmen "Stern-Kaffee-Rösterei", verwöhnte die Gäste zum Dessert mit genußvollen Kaffee-Spezialitäten. Im Foyer konnten Zigarrenraucher handgedrehte Zigarren von der Firma "Cigardeluxe.de" erhalten, die von einer Zigarrenrollerin liebevoll in Handarbeit gedreht wurden, Geschäftsführer Jochen Klenk war ebenfalls anwesend.

Dank, für diesen wundervollen Abend, gebührte vor allem dem Team des Schlosshotels Kronberg, allen voran Hoteldirektor Franz Zimmermann, dem das Wohl und die Zufriedenheit seiner Gäste, wie immer, sehr am Herzen lag, sowie den Köchen und Winzern.

Der 2. Gourmet-Salon war kulinarisch ein voller Erfolg und hat sich zu einem alljährlichen Highlight für Feinschmecker etabliert. Ein absolutes "Muss" für jeden Gourmet!


(VV & TE)


(C) 2006 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken