StartseiteMessenEurobike Frankfurt 2023

EUROBIKE FRANKFURT 2023

Fotografin: S. Clemann


Frankfurt, 25.06.2023.
Die Eurobike Frankfurt 2023 fand vom 21. bis 25. Juni auf dem Messegelände in Frankfurt statt. Die Hersteller von E-Bikes, Fahrrädern, Teilen, Bekleidung und Zubehör präsentierten auf der weltgrößten Fahrradmesse zukunftsweisende Trends, Produkte und Innovationen aus allen Bereichen der Fahrradbranche für 2024. Auf rund 150.000 Quadratmetern, sowie dem daran angeschlossenen Freigelände, stellten mehr als 1.900 Unternehmen aus 62 Nationen ihre Produktneuheiten in den Hallen 8, 9, 11 und 12 vor. Die Messebesucher nutzten ausgiebig die Testmöglichkeiten auf den Fahrrad-Testparcours rund um die Halle 10 und 12, sowie die Steigungen im Parkhaus, hinter der Halle 12. Selbst das gleiche eMTB Modell, das Hollywood-Star Arnold Schwarzenegger bei der Social Media Plattform YouTube fährt war auf der Messe zu bewundern, aber dazu später mehr.

Insgesamt bekommt die Eurobike 2023 eine inhaltliche Profilschärfung: Dazu zählen maßgeschneiderte Beteiligungsformen mit fünf oder drei Ausstellungstagen, der Ausbau des Future Mobility Segments sowie eine klar definierte Area-Themenkonzeption mit optimierter Geländeführung.

Zahhlreiche Hersteller aus ganz Europa und USA, sowie asiatische, italienische, portugiesische, spanische, tschechische, türkische Hersteller präsentierten ihre Produkte in der Halle 9.0 auf den Ebenen 9.0, 9.1 und 9.2. Einige der interessantesten wollen wir Ihnen nachfolgend kurz vorstellen:


CYC.TRAC TWITTER EM10 eMTB von SHENZEN FIRST TECHNOLOGY CO., Ltd. für 8.659 Euro

CYC.TRAC
präsentierte ein technisch, wie auch optisch ansprechendes Carbon Fiber eMTB "TWITTER EM10", das über den BAFANG EM510 Mittelmotor mit 95 NM Nennleistung und 130 NM Peak-Leistung verfügt und vorne, wie hinten mit hydraulischen 4 Kolben Bremsanlage ausgestattet ist. Dazu kommen eine einstellbare Rockshox Air-Suspension an der Frontkabel, sowie eine einstellbare Air-Suspension für die Hinterradschwinge. Der Rahmen ist aus Carbon Fiber gefertigt und verfügt über eine Flipflop-Lack Lackierung, die das eMTB, je nach Blickwinkel in etwa 4 Metallic-Farben erscheinen lässt. Wer einmal ein solches eMTB mit hochwertigen Komponenten fahren durfte, weiss, wie sich ein High End Elektro MTB fährt und wieviel Spaß ein BAFANG-Motor mit einer PEAK-Leistung von 130 NM machen kann.

Die Rockshox Federgabel bietet Dämpfung auf allerhöchstem Niveau, das Setup bei Rock Shox ist einfach über sehr hochwertige und haptisch angenehmere Drehknöpfe justierbar und die Dämpfungsveränderungen spürbar. Die Federgabel kann damit individuell auf das jeweilige Körpergewicht des Fahrers oder seine persönlichen Fahreigenschaft-Vorlieben eingestellt werden. Dabei gilt als grober Richtwert, dass das eigene Körpergewicht (plus eventuelles Gepäck) 1:1 in PSI übertragen wird. Sprich: Ein 80 kg schwerer Fahrer, der regelmäßig mit 10 kg Gepäck unterwegs ist, sollte einen Luftdruck von 90 PSI wählen. Dabei sollte der maximale Druck von 194 PSI auf gar keinen Fall überschritten werden. Zugstufeneinstellungen werden hier von der komplett geschlossenen (im Uhrzeigersinn) und von der langsamsten Position aus vorgenommen.

Wie bekommt man Luft in die Federgabel

Dazu drückt man an der Pumpe den Ventilknopf an der Rückseite. Die Folge: Die Gabel sinkt ein, das Rad geht in die Knie. Jetzt einen Kabelbinder oder meist vorhanden, ein Gummiring an einem der Tauchrohre befestigen und ganz nach unten schieben. Luft wieder hineinpumpen, bis die Gabel ganz herausfährt.

Dazu einige technische Daten:

Elektrisches eMTB Em10 mit Kohlefaser Rahmen mit hohem Modul, Innen kabel, Thru-axle12 * 148 Boost,140mm Federweg, dnm Heckshox200 * 55, Glanz-UV-Laser,Rahmenaufkleber
Mittelmotor: BAFANG M510 48 v15a (36 v20a) 250w Standard, Bafang mid, m510, 48 v250w/36 v250w

Verfügbare Rahmengrösse: 29(27.5)×16/18
Fahrradfarben: Darkgreen/darkgray black/red black/blue black, holo graphic black
Nettogewicht: nur 23,1 kg mit Li-Io´n Akku
Handelbar-sets: Rs, Alu-Legierung, matt, Lenker 31.8 × 720, Vorbau 80, Klemmen 34,9mm
Vom Lenker aus höhenverstellbare Sattelstütze, Rs, Alu-Legierung, matt, 31.6 × 350mm
Rockshox-Air-Suspension: Rs, mgal Legierung, Luftfederung, 150mm, manuell, Steckachse 15*110 Boost
Kopfs ätze: Alu-Legierung CNC mit abgedichteten Lagern 52*52mm
Umwerferhebel: Shimano deore/M6100-12S
Schaltwerk hinten: Shimano deore/M6100-12S
Kurbel garnituren, passend zu Mittelmotor, 38t
Kassetten: SUNSHINE-12S,11-50t
Kette: SUMC-12S
Bremse: RS-LD400, Alu-Legierung cnc, 4-Kolben-Hydraulikscheibe, mit keramischem Kühlkörper, 203/203mm
Nabe: Rs, Alu-Legierung, 4-versiegelte Lager, geschlitzt, Scheibe, 32 Löcher, Steck achse f15 × 110 _ r12 × 148mm Boost
Felge: Rs, Alu-Legierung mit doppelwandigen und Nieten, w24 × h19mm
Speichen: Shunjiu, kreisförmig 14g
Reifen: Maxxis, cross mark, 1/29/27 × 2.25"
Handgriffe: Kreisförmig 22.2 × 120mm, PU-Leder & Sicherungsring
Sattel: Rs, bequem und verdickt für mtb
Pedale: Rs, alu legierung cnc mit lagern für mtb
Geschwindigkeitsbegrenzung in Deutschland: Maximal 25 km/h in anderen Ländern, wo es erlaubt ist, bis maximal 45-50 km/h
Pedalsensoren: Drehmoment + Kadenz
Akkutyp: Samsung 21700 li-ion 720wh, 48 v20a (36 v15a)
Reichweite maximal bei Pedalunterstützung: 140-160km
Ladezeit: 8-9 Stunden
Ladegerät: 2a, DC 2,1
Display: Hmi Bafang, lcd digital, mehrere Modi und wasserdicht mit Ip x5 Standard
Maximale Traglast: 150 kg







CYC.TRAC TWITTER EM10 Technische Daten:



CYC.TRAC - Shenzen First Technology Co., Ltd.

Shenzhen First Technology Co., Ltd., LONGHUA,SHENZHEN,CHINA, INTERNET-WEBSITE: https://www.twitter-bike.com/supplier-459428-carbon-fiber-mountain-bike


H1 - SHENZEN HUANXI TECHNOLOGY Co., Ltd. präsentierte seinen X6 Mini E-Scooter mit Rucksack zum transportieren. Der sehr klein zusammenklappbare E-Scooter, der ein Nettogewicht von nur 10 kg hat und im Steuerrohr ein sehr helles integriertes LED-Fahrlicht bietet. Trotzdem soll er Personen bis 120 kg befördern können. Laut dem Hersteller wird zurzeit an einer ABE für Deutschland gearbeitet. Mit einem 5 Ah Akku ausgerüstet, soll der Mini-Scooter 15-20 Kilometer Reichweite haben.

Technische Daten HX X6 faltbarer Mini-E-Scooter:

Reifengröße: 5,5 Zoll
Pedal größe: 120mm
Material: Aluminium legierung
Farbe: schwarz
Leistungs motor: 250w
Batterie kapazität: 5ah
Max bereich: 15-20km
Höchst geschwindigkeit: 25 km/h
Spannung: 36v
Ladezeit: ca. 2-4h
Kletterwinkel: 15 °
Größe erweitern: 93*41*101cm
Falten größe: 62*12*26cm
Paket enthalten: Elektro roller, Ladegerät, Benutzer handbuch und Rucksack

Weitere Features: Vorderradaufhängungssystem, Fußbremse + elektrische Bremse, abnehmbare Batterie zur Nutzung als Powerbank, LCD-Display, LED-Scheinwerfer, Kotflügel hinten, Rücklicht
Das neueste Modell hat keinen Bluetooth-und USB-Ladeanschluss mehr.



HX X6 Mini-Scooter & H1 Flying Fish Ebike-Scooter


Das H1 Flying Fish E-Bike ist weniger ein Pedellec und mehr ein wassergeschützter E-Scooter mit Luftreifen, die einen Schlaglochbedingten Sturz nach vorn über, aufgrund ihrer 14 Zoll Reifengröße fast unmöglich machen.
STEEREON C-MODELL

Er ist, wie der Steereon ein Hybrid aus E-Bike und E-Scooter. Das Fahrverhalten lässt sich direkt mit dem Fahrrad vergleichen, der Pedalmodus ist hier eher eine Möglichkeit noch voran zu kommen, wenn der Akku leer sein sollte, man fährt ihn hauptsächlich mit Handgas, wie ein Mofa. Er verfügt über drei Fahr-Modi, wobei Stufe 1 ohne Motorunterstützung reiner Fahrradbetrieb wäre. Stufe 2 wäre Pedellec-Modus mit Motorunterstützung und Stufe 3 wäre der reine Handgas-Modus, der auf dem EUROBIKE-Test-Parcours durchaus Spaß machte, das der H1 dort Geschwindigkeiten von 25-28 km/h erreichte.

Somit bietet er sich für viele Wohnmobil-Besitzer an, da er ebenfalls auf schlanke Packmaße zusammengeklappt werden kann und relativ günstig im Vergleich zu anderen klappbaren E-Bikes angeboten wird. Er liegt in den USA bei etwa 1.000 USD. Man kann damit sehr gequem auf dem dick gepolsterten Sattel z.B. vom Wohnmobilstellplatz zum Bäcker fahren.

GoCycle G4i vs. Steereon C-Modell

GoCycle G4i/i+


Wer für sein Wohnmobil noch ein portables zusammenklappbares E-Bike sucht oder für kombinierte Zug- und Fahrradreisen und über etwa 4.999 Euro verfügt, der sollte mal das GoCycle G4i/i+ Probe fahren oder alternativ das mit € 2.899 (20 km/h) bis € 3.449 (32 km/h) teure Steereon C-30. Die sich ebenfalls bequem auf Smart Pur Kofferraummaße zusammenklappen lassen.

Vor allem das portable Carbon Fiber E-Bike vom McLarren-Designer Richard Thorpe, das GoCycle G4i oder i4+ hat uns mit der Boost-Knopf-Funktion sehr viel Spaß bereitet. Es kommt mit angesagten Design daher. Das Elektro-Bike wiegt nur 16,2 kg und ist mit einem Elektromotor ausgestattet, mit dem man locker eine Strecke von 32 km zurücklegen kann, bei einer Höchstgeschwindigkeit von 24 km/h. Der Akku muss ca. 3,5 Stunden aufgeladen werden.

Thorpe hat ein neues Herstellungsverfahren verwendet, das bisher nur für Handys oder Laptops angewandt wurde. Dieses Magnesium Spritzgussverfahren, auch Thixomoulding genannt, ist um einiges günstiger als die sonst üblichen Carbonfasern. Das GoCycle ist ein echtes Trend-Bike und perfekt für die Fortbewegung in der City. Mit bis zu 32 km/h Speed ist das Topmodell des Steereon günstiger, welches überarbeitet wurde und jetzt ebenfalls richtig Spaß macht. Zudem soll es sogar 40 Kilometer weit kommen.

Zu beachten gilt in Deutschland noch: Höchstgeschwindigkeiten & Genehmigung:

Geschwindigkeit 20 km/h: Leicht-Mofa - Mofarpüfbescheinigung nötig (in Autoführerschein inklusive) - keine Helmpflicht - Fahren auf Mofa-frei Radwegen & auf der Straße
Geschwindigkeit 25 km/h: Mofa - Mofarpüfbescheinigung nötig (in Autoführerschein inklusive) - Helmpflicht - Fahren auf Mofa-frei Radwegen & auf der Straße
Geschwindigkeit 32 km/h: Kraftrad - Klasse M Führerschein nötig (in Autoführerschein inklusive) - Helmpflicht - Fahren auf der Straße

Mögliches Steereon C-30 Erweiterungen:

Akku Range-Extender (2. Akku): 549,- €
Abus Rahmenschloss: 129,- €
Schutzbleche: 89,- €
Trittbrett hinten (nicht nachrüstbar): 129,- €
Gefederte Sattelstütze: 129,-€
Faltmechanismus-HInterrad: 129,- €

Wem diese Klappfahrräder zu klein sind und auf italienisches Design steht, sollte noch warten bis Lucido sein zusammenfaltbares Elektrofahrrad herausbringt, dass auf der EUROBIKE zusammen mit einem zusammenklappbaren Mini-E-Scooter, namens ELISA, in Halle 8 vorgestellt wurde. Weitere Informationen finden Sie auf deren Website: www.linkable.it
(Hinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.)

LUCIDO & ELISA Mini-E-Scooter


IOHAWK Modelle Nine und Legacy 2.0 - E-Scooter mit Allradantrieb und 132 km Reichweite

Wer einen grossen E-Scooter mit voll gefederten Fahrwerk sucht, sollte sich die neuen IOHAWK Modelle Nine und Legacy 2.0, ansehen. Wir sind diese E-Scooter auf der Eurobike gefahren und waren von den beiden kräftigen Motoren und dem sehr gut abgestimmten, vollgefederten Fahrwerk beeindruckt.

Der Legacy 2.0 von IO Hawk ist ein Premium-E-Scooter, der sich von der Masse abhebt. Neben zwei Motoren und dem groß dimensionierten Akku ist eine geländegängige Federung verbaut. Trotz einer Rabattaktion des Herstellers kostet E-Scooter immer noch stolze 2.099 Euro.

Im Rennsport und in den USA sind E-Scooter mit Allradantrieb nichts Außergewöhnliches, dort gibt es E-scooter mit 8.000 Watt Motoren und mehr Leistung, die in Deutschland leider im öffentlichen Straßenverkehr verboten sind. Für den Massenmarkt dürfte der IO Hawk Legacy 2.0 jedoch der erste E-Scooter mit dieser Technik sein. So ist die Version 2.0 ein Update des im vergangenen Sommer erschienenen Legacy.

Bei dem neuen Modell kommen zwei Motoren mit jeweils 250 Watt zum Einsatz. Ein 1.300 Wattstunden fassender Akku soll bis zu 132 Kilometer Reichweite mit einer Ladung ermöglichen. Das sind zwar zwölf Kilometer mehr als beim Vorgänger, dennoch hängt die Reichweite stark von der individuellen Fahrweise und den Geländegegebenheiten ab. Nützlich ist ein doppelter Ladeanschluss, bei dem man mit zwei Ladegeräten die Ladezeit stark verkürzen kann. Das maximale Fahrergewicht liegt bei 150 Kilogramm.

E-Scooter für Offroad-Strecken

Mit seiner doppelten 165-mm-Öldämpferfederung, deren Federweg bis zu 11 cm beträgt, kann man den Legacy 2.0 auch abseits von Straßen auf Wald und Feldwegen fahren. Per Klick lässt sich die Härte verstellen und somit an den Untergrund oder die zu erwartende Strecke anpassen. Ein E-ABS-System, eine elektrische Hupe und eine Klingel sind an Bord. Ein 5-Zoll-Display am Lenker informiert den Fahrer über die aktuelle Geschwindigkeit und den Akkustand, der Legacy 2.0 besitzt sogar eine Straßenzulassung für Deutschland, Wermutstropfen dabei ist die Drosselung auf maximal 20 km/h. Über den Onlineshop des Herstellers IO Hawk ist der Legacy 2.0 im Rahmen einer Rabattaktion derzeit für verbilligte 2.099 Euro bestellbar. Der spätere, reguläre Preis soll dann 2.399 Euro liegen.


IOHAWK NINE

Der IOHAWK NINE ist kleiner und leichter als der Legacy 2.0, fährt sich aber fast genauso gut und kostet zurzeit ab € 1.049. Es gibt ihn als Dual oder Singlemotor-Variante mit immerhin 77 Kilometer Reichweite. Ein nettes Sicherheitsfeatures sind die hydraulischen Bremsen und die hell leuchtenden Kellermann Blinker.

Technische Features der beiden E-Scooter-Varianten:

IO HAWK NINE Dual Motor

Features:

Federung vorne und hinten mit Spring-R-Federungstechnologie
Motor mit 2x250 Watt Nennleistung
Bis zu 77 km Reichweite
Fingergas
Hydraulische Bremsen
Kellermann Blinker vorne und Sate-Lite Blinker hinten (voll flexibel)

IO HAWK NINE Single Motor

Features:

Federung vorne und hinten mit Spring-R-Federungstechnologie
Motor mit 500 Watt Nennleistung
Bis zu 70 km Reichweite
Fingergas
Standart Scheibenbremsen
Kellermann Blinker vorne und Sate-Lite Blinker hinten (voll flexibel)

IOHAWK NINE & LEGACY 2.0 DUALMOTOR

VTUVIA SN100 Pro - Arnold Schwarzenegger E-Bike


Wer bei YouTube "VTUVIA SN100 Arnold" eintippt, wird relativ schnell US-amerikanische Videos finden, auf denen Hollywood-Star "Arnold Schwarzenegger" radfahrend auf diesem 750 Watt Ebike zu sehen ist. Durch seine militärisch anmutende Camouflage Tarnbeklebung passt es auch zu den Filmrollen des berühmten Filmschauspielers, man denke nur alleine an "The Expendables 1, 2 und 3".

In China wird es ohne Zollgebühren und Frachtkosten etwa für knapp € 790 angeboten in den USA ist es für etwa 1.400 USD zu kaufen und in Deutschland muss man etwa € 2.100 dafür bezahlen, vorausgesetzt, dass man noch einen Fahrradhändler findet, der es verkauft. Durch den massiven Rahmen und die breite Bereifung hat es auch gute Schlecht-Wege-Tauglichkeit. Die technischen Spezifikationen sind gut:

Motor: 48V mit 750W Hinterradnabenmotor
Batterie: 48V 13Ah, herausnehmbare Lithiumbatterie
Gas: Daumengas (Die Verwendung im deutschen Straßenverkehr ist illegal)
Reichweite je nach Fahrmodus: 60 bis 70 Kilometer
Batteriegewicht: 4,25 kg
Empfohlene Körpergröße: 172 cm bis 195 cm
Maximale Belastung: 136 kg bis 158 kg
Fahrradgewicht: 32,65 kg
Ladegerät: 2,0 A Smart-Ladegerät
Ladezeit: 5–6 Stunden
Licht: LED-Frontlicht
Reifen: 26" * 4,0 60 TPI KENDA Fat-Reifen
Tretunterstützung: 0–5 Stufen
Vorderradgabel: Federgabel
Umwerfer: Shimano 7-Gang-Schaltwerk
Bremstyp: Doppelte hydraulische Scheibenbremsen

VTUVIA SN100 Pro

Gesetzliche Regelungen für E-Bikes & Pedelecs


Man unterscheidet zwischen E-Bike und Pedelec: Das Pedelec (Pedal Electric Cycle) ist ein Fahrrad mit einem Elektromotor, welches auf bis zu 25 km/h beschleunigen darf.
Ein E-Bike (auch: S-Pedelec) ist ein Fahrrad mit einem Elektromotor, der auf bis zu 45 km/h beschleunigen kann. Ein E-Bike mit Gasgriff (auch: Gasdrehgriff) ist ein Elektrofahrrad, das ohne zu Treten beschleunigen kann. Die Begriffe E-Bike und Pedelec werden oftmals vermischt. Oft wird der Begriff "E-Bike" benutzt, aber das Pedelec gemeint. Wenn man wortwörtlich ein E-Bike bis 45 km/h meint, nennt man es S-Pedelec.

E-Bikes mit Gasgriff

Der Gasdrehgriff funktioniert vom Prinzip her wie bei einem Motorrad: Mit dem Drehgriff kann man die Leistung stufenlos von 0-100% bestimmen und beim Loslassen sorgt eine Rückholfeder dafür, dass der Griff von selbst in die Ausgangsstellung zurückspringt.

Vorteile eines E-Bikes mit Gasgriff

Mit einem Gasdrehgriff an deinem E-Bike muss man nicht mehr in die Pedale treten, um voranzukommen. Besonders für Menschen mit Behinderungen ist dies hilfreich, denn das Rad beschleunigt wie ein Mofa per Daumengas. Bei Pedelecs (25 km/h) liegt die maximale Geschwindigkeit für den Gasgriff bei 20 km/h. Um die 25 km/h zu erreichen, muss man die restlichen 5 km/h in die Pedale des E-Bikes treten. Bei S-Pedelecs (45 km/h) braucht man eine Mofa-Bescheinigung, dann kann man legal bis zu 45 km/h fahren, ohne in die Pedale zu treten.

Rechtslage Pedelecs (E-Bike bis 25 km/h)

Laut § 1 Abs. 3 StVG gilt ein Pedelec als ein Fahrrad
Maximale Tretunterstützung bis 25 km/h; Anschiebehilfe ist erlaubt
Maximal 250W Nenndauerleistung
Keine Führerscheinpflicht
Keine Zulassungspflicht
Keine Helmpflicht
Radwegpflicht
Kinderanhänger sind erlaubt

Rechtslage Elektro-Leichtmofa (Elektrogefährt bis 20 km/h)

Gilt rechtlich als Kleinkraftrad oder Mofa
Mofaprüfschein oder Führerschein benötigt
Zusätzliche Versicherung wird benötigt
Helmpflicht
Keine Radwegpflicht
Rechtslage S-Pedelec (E-Bike bis 45 km/h)
Maximale Unterstützung bis 45 km/h
Mindestalter: 15 oder 16 Jahre (je nach Bundesland)
Führerschein: Mindestens Berechtigung zum Fahren eines Kleinkraftrads nötig (Führerscheinklasse AM oder B)
Kennzeichnungspflicht: Haftpflichtversicherung inkl. Kennzeichen
Helmpflicht

Mit Gasgriff/ Gashebel: Mofa-Bescheinigung benötigt
Permanent mit Licht fahren
Radweg: Niemals

Weiterer Hinweis:
Die Verwendung des Gashebels beim Pedelec ist in Verbindung mit dem öffentlichen Straßenverkehr illegal, allerdings kann man sich auf Privatgelände austoben.

In der nachfolgenden EUROBIKE-Bildergalerie zeigen wir Ihnen weitere Messeneuheiten:

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

EUROBIKE 2024 findet vom 3.07.-7.07.2024 statt


Die Organisatoren der fairnamic GmbH haben den Termin für die 32. Auflage der Leitmesse in Frankfurt am Main auf Mittwoch, 3. Juli bis Sonntag, 7. Juli 2024 festgesetzt. Wer sich für ein neues Fahrrad interessiert, sollte die EUROBIKE FRANKFURT 2024 besuchen. Mehr Fahrräder kann man nirgendwo anders entdecken und testen.





(TE)


Druckbare Version